12.000€ mehr Kapital – Wie viel ungenutztes Kapital liegt bei Dir zu Hause rum?

Ich habe mittlerweile ein klares Ziel vor Augen: Ich möchte reich sein. Nicht die mal eben schnell im Lotto gewinnen oder >>mit der großen Idee durchstarten<< Reichtum, sondern langfristig angelegter auf finanzieller Bildung aufbauender Reichtum. Dafür brauche ich im Grunde genommen drei Dinge:

  1. Positiven Cashflow (z.B. durch „normale“ Arbeit)

  2. Vermögenswerte (Wertanlagen, Immobilien usf.)

  3. Finanzielle Bildung (Investitionen in Kurse, Partnerschaften, Literatur usf.)

Diese drei Dinge >>füttern<< sich gegenseitig. Mit einem klaren Ziel kann ich schnell feststellen, ob das was ich in diesem Moment tue relevant ist für mein Ziel. Als ich so durch mein Zimmer schaute fiel mir plötzlich auf, dass ich eine ganze Menge Dinge besitze, die mir 1) kein Geld bringen und 2) Kapital sind, dass in unnützen Gegenständen gefangen ist.

Außerdem habe ich beim Lesen von Bodo Schäfers „Der Weg zur finanziellen Freiheit“ festgestellt, dass ich teilweise spekulative Anlagen besitze, die ich fälschlicherweise für Investitionen hielt. Eine Erklärung zum Unterschied und warum dieser so wichtig ist kommt bald in einem Artikel, den ich dann hier verlinken werde.

Ich habe dann spontan mal eine Liste erstellt mit Dingen, die nicht zielführend aber kapitalbindend sind. Daneben habe ich den Wert geschätzt, zu dem ich diese Gegenstände (realistisch) verkaufen könnte.

Wie viel ungenutztes kapital liegt bei dir zu hause rum_
Die meisten von uns haben zu Hause Dinge, die wir besitzen, die uns aber kein Geld einbringen und vor allem die wir gar nicht wirklich benötigen. Warum tauschen wir diese Dinge nicht einfach gegen eine gewinnbringende Investition?

 

Liste mit Dingen, die ich eigentlich gar nicht brauche, die aber als Kapital für meine finanzielle Freiheit genutzt werden könnten:

PRS SE (Gitarre)          350€
74er Tele (Gitarre)            4.200€
74er Strat 4.500€
Blackstar Gitarrenverstärker 500€
Harley Benton Box 180€
No name Box 100€
Behringer BFC2000 Controller 100€
Ibanez Tube Screamer 170€
Burnley Distortion 180€
Boss RC-3 Loop Station 50€
Marshall Guvnor 2 30€
Vox Wah 30€
Schallplatten 40€
Crate V33 Verstärker 250€
Bekleidung: Hosen 7 Stk 150€
Bekleidung: Pullover 12 Stk 150€
Rhode Mikrofon Komplettset 130€
Blue Ray „Sammlung“ 50€
Haar Stratocaster (Gitarre) 800€
Yamaha Boxen 50€

Geschätzter Gesamtwert = 12.000€

Zusammenfassend also ganz viel Musikzeugs, von dem ich zwar meine es unbedingt zu brauchen, es tatsächlich aber nur ungenutztes Kapital ist. Dazu kommen noch ein paar kleine Dinge, wie die Kleidung oder BlueRays und Co. Da wird mir die Entscheidung deutlich leichter fallen.

Und das sind nur Dinge, die mir unmittelbar ins Auge gefallen sind. Wenn ich all diese Sachen tatsächlich verkaufen würde, wäre das genug um die Anzahlung für eine Wohnimmobilie zu leisten.
Als kleiner Kommentar: die Gitarren lagere ich natürlich nicht zu Hause 😉 das sind nämlich Wertanlagen die gut geschützt verstaut wurden.

 

Wie viel ungenutztes Kapital hast Du bei dir rumliegen? Schau mal nach!

 

Werbeanzeigen

2 thoughts on “12.000€ mehr Kapital – Wie viel ungenutztes Kapital liegt bei Dir zu Hause rum?”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.