Die drei Anlagemöglichkeiten mit den höchsten Zinsen

 

Die Banken kennen das Wort „Zinsen“ schon seit vielen Jahren nicht mehr. Aktien wachsen zu langsam.

Ich kann auch gar nicht so viel Geld anlegen, dass es sich lohnen würde. Kann ich trotzdem mein Geld durch Zinsen vermehren?

Obwohl mein Vater (Finanzdirektor, 150 Millionen Umsatz/Jahr) mir rät, dass es jetzt gerade super schlau wäre in die Deutsche Bank zu investieren*, weil dort gerade irgendetwas passiert, von dem ich nichts verstehe, sind Aktien für mich nicht das Mittel der Wahl.

(*Das ist KEINE Anlageberatung)

Es gibt aber Möglichkeiten mit deutlich weniger Expertise über Zinszahlungen sein Geld zu vermehren und sein Vermögen aufzubauen.

Es ist für mich wichtig mein Geld in Dinge zu investieren, die ich auch verstehe – Nur dann kann ich entscheiden, ob ich das Risiko auch eingehen möchte.

Jetzt zeige ich Dir drei Möglichkeiten dein Geld zu größtmöglichen Zinsen zu Investieren in drei Stufen. (KEINE Anlageberatung – nur persönliche Erfahrung)

Kurzfristig: P2P Kredite

Peer-2-Peer Kredite sind aktuell für viele Privatanleger das Mittel der Wahl. Hier sind ganz locker bis zu 15% Zinsen pro Jahr drin – das gibt es nirgendwo sonst!

Bei P2P-Krediten stellt Kapital zur Verfügung, dass dann an andere Menschen (Peers) zu riesigen Zinssätzen verliehen wird. Die Kredite sind zu großen Teilen nicht versichert und es kann daher zu „Ausfällen“ kommen, die dann Dein Geld verschwinden lassen.
Man leiht hier nämlich nicht an normale Kreditnehmer, wie sie auch bei der Bank angenommen werden würden, sondern an Privatpersonen, die schnelles Geld brauchen oder eine unterirdische Bonität haben – also von den Banken als „nicht-rückzahlungsfähig“ eingeschätzt würden.

Klingt scheiße, oder?

Ist es aber gar nicht, wenn man tatsächlich mal das Risiko eingegangen ist in solche Kredite zu investieren.

1) Auf den verschiedenen Plattformen für P2P Kredite werden die Kreditnehmer nämlich in Risikostufen eingeteilt – genauso wie es eine Bank machen würde – nur mit deutlich mehr Toleranz für schlechte Bonität (Zahlungsfähigkeit).

2) Ich kann meistens einstellen wie hoch mein Risiko sein darf. Bei als „sicher“ eingestuften Krediten ist die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, dass das Geld inklusive Zinsen auch zurückgezahlt wird. Die Zinsen sind dabei aber vergleichsweise niedrig (4-6%). Je mehr Risiko ich eingehe, desto mehr Zinsen gibt es auch für mich!

3) Ich muss nicht meine ganze Investitionssumme auf einmal investieren. Wenn ich 1000€ verleihen will muss ich mir keinen Kreditnehmer auf diesen Plattformen suchen, der genau 1000€ braucht – und dann hoffen das dieser auch mein Geld fristgerecht zurückzahlt.

Ich kann auch einfach sagen ich verleihe 1€ an 1000 verschiedene Kredite. Ich minimiere also mein Risiko. Wenn bei diesen 1000 Kreditnehmern ein paar dabei sind, die nicht Zahlen hat das kaum Auswirkungen auf meinen Gewinn.

4) Ich muss gar nicht selbst recherchieren wie und wo ich mein Geld verleihe. Alle mir bekannten Plattformen können auch automatisch investieren. Ich stelle also zum Beispiel einfach ein wie viel Risiko ich eingehen will, wie lange ich mein Geld verleihen möchte, wie viel maximal pro Kredit investiert werden darf uvm.

Mein Geld kann also automatisch für mich arbeiten, es gibt Zinsen – schnell verfügbares Geld also.

Investiere direkt bei Bondora und Du erhälst 5€ Startbonus! (Anzeige) Ich erhalte fast 7% Zinsen auf Tagesgeld & 34% in meinen Portfolios.

Schau Dir mein Portfolio an in Mein Bondora Portfolio – kopieren oder kritisieren. Was taugt mein Portfolio?

Hast Du schon Erfahrungen mit P2P Krediten gemacht?

Mittelfristig: Immobilien-Zwischenfinanzierung mit Exporo

Hier gibt es eine Variante, die weniger Zinsen – aber immer noch deutlich mehr als bei vielen anderen Anlagen – dafür aber extrem sicher und vor allem transparent.

Wie wäre es zum Beispiel, wenn Du eine KiTa finanzierst und damit auch noch richtig gute Zinsen bekommst?

Die Kosten liegen bei 5,1 Millionen €, doch Du musst die Summe nicht alleine stemmen. Das machen ganz viele kleinere Investoren, die zusammen dafür sorgen, dass solche Projekte stattfinden.

Die KiTa Winterhude in meiner Heimatstadt Hamburg ist ein solches Investment. Auf der Plattform Exporo können dort Privatanleger ab 500€ investieren. Das Expertenteam von Exporo sucht ständig nach neuen Objekten, um sie auf der eigenen Plattform als Anlagemöglichkeit anzubieten. Ich als Anleger muss also nur noch schauen was mir gefällt, da alle wichtigen Daten schon von Exporo recherchiert und analysiert wurden – das ganze auch noch verständlich aufbereitet. Mit der KiTa zum Beispiel bekomme ich für meine Investition eine erwartete Gesamtrendite von ca. 6.3 % pro Jahr.

Für mich wird diese Art von Anlage in Zukunft eine wichtige Investitionsmöglichkeit sein.

Große Sicherheit – Hohe Zinsen – Authentische Anlagen

Was meine ich mit authentisch?

Diese „Anlage“ ist persönlich. Ich kann Teil von dieser KiTa werden. Ich kann die Immobilie besichtigen, „anfassen“. Die gesamte Investition ist so transparent wie sie nur sein kann. Ich weiß ganz genau wo mein Geld ist und wann es zu mir zurückkommt und mit welchem Gewinn es das tut.

Für mich ist das eine Möglichkeit Geld mittelfristig sicher, zu hohen Zinsen anzulegen.

Langfristig: DICH

Sich selbst und seine Fähigkeiten als Anlage zu betrachten ist die mit Abstand beste Methode riesige Gewinne zu erzielen.

Kaum eine Aktie kann das Wachstum eines Unternehmers abbilden, der alles daran setzt vorranzukommen – seine Ideen zu verwirklichen.

Als Unternehmer kann ich mit 500€ Investitionssumme Millionengewinne erzielen.

10.000% Zinsen auf 5 Jahre klingt für mich besser als ein paar Aktienrenditen.

Bei dieser Investition gibt es keine Sicherheit von außen, keine Risikominimierung.

Jeder kann ein paar tausend € in verschiedenste Anlagen investieren; einfach einige Zeit sparen, ein wenig recherchieren und dann im Internet ein Formular für die Investition ausführen, stabile Zinsen bekommen.

Für die meisten reicht das. Der stabile Weg zu Reichtum und Vermögen.

Doch für alle die, die mehr wollen – denen dieser „stabile“ Weg nicht reicht führt kein Weg an der Investition in sich selbst vorbei!

Gerade als ich diesen Artikel schreibe habe ich durch Pinterest gescrollt. (Werbung, unbeauftragt)

Alexandra Polunin (www.AlexandraPolunin.com; interessanter Blog zu Pinterest Monetarisierung, Wachstum, Marketing) hat gerade ein Zitat von Thomas Edison geteilt:

„I have not failed. I just found 10.000 ways that don´t work.“

Alle die, die mehr wollen müssen für ihren eigenen Erfolg erstmal scheitern – oft. Das kann man nicht recherchieren, das kann man nur erfahren.

Der einzige Weg für wirklich hohe Zinsen:

Ich bin die Anlage

Ich investiere in Mein Wachstum

One thought on “Die drei Anlagemöglichkeiten mit den höchsten Zinsen”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.